Alle Artikel in: Liebe

Hier findet ihr Bibeltexte für Trauung und Hochzeit zum Thema Liebe.

Trauspruch: Nie sollen Liebe und Treue dich verlassen

Nie sollen Liebe und Treue dich verlassen

Der Trauspruch Nie sollen Liebe und Treue dich verlassen; binde sie dir um den Hals, schreib sie auf die Tafel deines Herzens! Die Textstelle Nie sollen Liebe und Treue dich verlassen; binde sie dir um den Hals, schreib sie auf die Tafel deines Herzens! Dann erlangst du Gunst und Beifall bei Gott und den Menschen. Mit ganzem Herzen vertrau auf den Herrn, bau nicht auf eigene Klugheit; such ihn zu erkennen auf all deinen Wegen, dann ebnet er selbst deine Pfade. (Spr 3,3–6) Was dahinter steckt Das Buch der Sprichwörter ist eines der Bücher der Bibel, die die Lebens- und Glaubensweisheit ihrer Zeit sammeln. Dieser Spruch gibt einen einfachen aber klugen Rat für eine erfolgreiche Ehe: Liebe und Treue sind der Schlüssel. Außerdem verspricht das Vertrauen auf Gott ein leichteres Leben.

Trauspruch: Rut 1, 14b-17: Wohin du gehst, dahin gehe auch ich

Wohin du gehst, dahin gehe auch ich

Der Trauspruch Wohin du gehst, dahin gehe auch ich, und wo du bleibst, da bleibe auch ich. Die Textstelle In jenen Tagen gab Orpa ihrer Schwiegermutter den Abschiedskuß, während Rut nicht von ihr ließ. Noomi sagte: Du siehst, deine Schwägerin kehrt heim zu ihrem Volk und zu ihrem Gott. Folge ihr doch! Rut antwortete: Dränge mich nicht, dich zu verlassen und umzukehren. Wohin du gehst, dahin gehe auch ich, und wo du bleibst, da bleibe auch ich. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Wo du stirbst, da sterbe auch ich, da will ich begraben sein. Der Herr soll mir dies und das antun – nur der Tod wird mich von dir scheiden. (Rut 1,14b–17) Was dahinter steckt Die Israelitin Noomi ist einst mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen ausgewandert. In der neuen Heimat haben die Söhne sich verliebt und geheiratet. Solche Liebesgeschichten kennen wir auch aus unserem modernen Alltag, in dem Menschen nicht immer dort leben, wo sie geboren wurden. Doch sowohl Noomis Mann als auch ihre Söhne sind …

Trauspruch Röm 13,8–10 - was hinter dem Trauspruch steckt.

Nur die Liebe schuldet ihr einander immer

Der Trauspruch Bleibt niemand etwas schuldig; nur die Liebe schuldet ihr einander immer. ( Röm 13,8–10) Die Textstelle Bleibt niemand etwas schuldig; nur die Liebe schuldet ihr einander immer. Wer den andern liebt, hat das Gesetz erfüllt. Denn die Gebote: Du sollst nicht die Ehe brechen, du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht begehren!, und alle anderen Gebote sind in dem einen Satz zusammengefaßt: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. Also ist die Liebe die Erfüllung des Gesetzes. ( Röm 13,8–10) Was dahinter steckt Die ersten Verkündiger des Glaubens an Jesus Christus, vor allem der Apostel Paulus, schrieben Briefe an die noch jungen Christengemeinden, um sie in ihrem Glauben zu stärken und sie zu ermutigen, ihr Leben aus dem Glauben heraus zu gestalten. Oft sprechen sie von wichtigen Grundhaltungen im Zusammenleben untereinander und mit allen Menschen. Denen, die so leben, werden ein gelingendes Leben und der Segen Gottes zugesagt. Vieles, was den damaligen Gemeinden gesagt ist, gilt ebenso auch für den einzelnen …