Alle Artikel in: Unsere Brautpaare

Rachel & Andreas heiraten

Als Rachel und Andreas sich kennen lernten, war Rachel 16, konnte ihn nur aus der Ferne anhimmeln. Noch war sie nicht interessant für Andreas. Erst einige Jahre später trafen sie sich in einer Bar wieder. Rachel sah ihre Chance und sprach ihn an. Auf den ersten Kuss musste sie allerdings noch einige Dates warten. „Er hat mich ganz schön zappeln lassen“, erinnert sie sich. Seit September 2010 sind sie nun ein Paar.  Diesen Juli – im siebten Jahr ihrer Beziehung – wollen sie heiraten.   Wilde Blätterranken statt Rosa Sowohl standesamtlich als auch kirchlich wollen Rachel und Andreas „Ja“ zu einander sagen. Schnell hatten sie sich für ein Schloss als Location entschieden. Vintage und viel rosa wünschte sie sich. Nach einigen Monaten der Planung aber hat sich Rachels  Meinung dazu verändert: „Mittlerweile nervt mich das alles, ich kann es nicht mehr sehen.“  Viel lieber würde sie jetzt Barfuß in einem Tippie Zelt heiraten, mit Federn und Traumfängern. „Das lässt sich aber nicht mehr ändern und deshalb werden wir das Beste daraus machen“, erklärt Rachel. Deshalb hat sie …

heiraten wie es uns gefällt - Unsere Brautpaare 2o17: Tanja & Haiko

Tanja & Haiko heiraten

Zufall? Schicksal? Nennt es wie ihr wollt. Als Tanja (26) und Haiko (33) bei einem Eishockey-Spiel der Krefeld Pinguine kennen lernten, stellten sie jedenfalls fest, dass sie aus dem selben Ort in Nordrhein-Westfalen stammen und unabhängig von einander in nahegelegenen Orten in Baden-Württemberg lebten und arbeiteten. Dort trafen sie sich wieder, verliebten sich. Seit November 2012 sind sie ein Paar. Tanja & Haiko heiraten in ihrer Taufkirche Geheiratet wird am 15. Juli 2017 in der nordrhein-westfälischen Heimat. Ziemlich genau ein Jahr nach Haikos Antrag. Am ersten Urlaubstag stand er auf einer Plattform oberhalb der Piazza del Popolo in Rom. Während die Sonne unterging fragte er Tanja, ob sie ihn heiraten wolle. „Der gesamte Urlaub hat durch das einmalige Ereignis am ersten Abend natürlich eine ganz besondere Atmosphäre gehabt, an die wir uns gerne erinnern“, erinnert sich Tanja. In der katholischen Kirche von Wachtendonk/Wankum werden sie getraut. Hier ist Tanja schon getauft worden und hat die Erstkommunion gefeierte. „Wegen des persönlichen Bezugs, bedeutet es mir total viel hier auch zu heiraten“, sagt Tanja. Gemeinsame Ideen verwirklichen …

Steven & Jasmin: kirchliche Hochzeit am Bodensee

Jasmin & Steven

Vor 10 Jahren lernten sich Jasmin (23) und Steven (27) auf einem Geburtstag kennen. Damals hätte keiner gedacht, dass diese beiden einmal heiraten würden. Schließlich war Jasmin gerade 14, Steven 17. Und doch ist es so gekommen: Im vergangenen Jahr sind die beiden in Stuttgart zusammengezogen. Ein halbes Jahr später, während eines Ausflugs nach London, machte Steven Jasmin einen Heiratsantrag. Im kommenden Jahr findet die Hochzeit statt.   „Ewig Dein. Ewig Mein. Ewig Uns.“ Diese Zeilen schrieb Ludwig van Beethoven am 7. Juli 1812 in seinem Brief an die unsterbliche Geliebte. Dieses romantische Zitat hat Jasmin und Steven so inspiriert, dass sie ihre Hochzeit unter dieses Motto stellten. Ausgerechnet die sieben betrachtet Stevens als seine Glückszahl und so wählten die beiden den 205. Jahrestag dieses Briefes zu ihrem Hochzeitstag: am 7.7.2017 sagen sie im Standesamt in Lindau am Bodensee Ja zueinander. Der kirchliche Segen folgt am Nachmittag in Jasmins Taufgemeinde am Bodensee. Eine Feier auf Schloss Monfort in Tettnang soll ihre Märchenhochzeit krönen. Bis dahin sind Jasmin und Steven im Planungsfieber. Vor allem Jasmin steckt …

Andrea & Peter heiraten kirchlich in Südtirol

Andrea & Peter

„Da wir auf einem Schloss heiraten, wird der Stil eher rustikal sein“, sagt Andrea (29) über ihre anstehende Hochzeit mit Peter (29) auf Schloss Prösels in Südtirol. Der Satz klingt absurd in euren Ohren? Nicht für Andrea und Peter. Denn steif soll ihr Fest auf keinen Fall werden. Und Andrea weiß genau wovon sie spricht. Als Hochzeitsfotografin hat sie nämlich schon ungezählte Trauungen und Feste in Bildern festgehalten.   Deshalb weiß sie auch ganz genau, was sie will. Auf ihrem Pinterest-Board hat sie bereits viele Inspirationen für ihre Hochzeit zusammengetragen. Dort wuchert Lavendel, winden sich Blätteranken und Blütenkronen und treffen auf flache Brautschuhe und Kraftpapier. Ganz besonders schön findet Andrea, dass ihre Mutter ihr bei der Hochzeitsvorbereitung hilft: “ Sie ist wie meine Weddingplanerin und hat alles im Blick.“ Kennengelernt haben Andrea und Peter sich 2004 übrigens auch in Südtirol: in einem Lokal in Bozen haben sie sich zufällig getroffen,  „wie es sich für junge Leute damals gehörte“, erinnert sich Andrea. „Wir haben lange geredet und es hat einfach Klick gemacht.“ Genau zehn Jahre nach ihrer ersten Begegnung haben …

Natalie & André

Natalie und André heiraten direkt zweimal: Einmal standesamtlich am 29. Juli 2016 und dann ein Jahr später kirchlich am 19. August 2017. Bei der standesamtlichen Heirat gibt es auch gleich etwas doppelt zu feiern:  Die Hochzeit und Andrés 30. Geburtstag. Die Feier in Unna findet in einer ehemaligen Schmiede statt und ist als moderne Party mit Freunden und Familie angedacht. In Natalies Taufkirche wird dann ein Jahr später die die katholische Trauung begangen. Die Feier wird auf einem Gutshof im Nassauerland stattfinden, den die beiden für den Tag komplett gemietet haben. Diese Feier ist im Gegensatz zum Standesamt eher romantisch geplant und soll ein wenig französisch angehaucht sein. Denn André hat Natalie den Heiratsantrag in Paris vor der „Mauer der Liebe“ gemacht und an diesen schönen Tag möchten die beiden mit der Feier gerne anknüpfen. Dabei denken sie an Lavendel für die Blumendeko, Crepes zum Empfang, einen Karikaturisten wie sie in Montmatre oft zu finden sind oder eine Käsetorte als Mitternachtssnack. Und Natalie will auf jeden Fall viel von der Deko selbst machen. Ganz wichtig …

Vanessa & Daniel

Vanessa und Daniel heiraten schon in diesem Sommer. Am 06. August 2016 geben sie sich im Standesamt in Oldenburg das Ja-Wort. Ein nüchterner Amtstermin soll ihre Hochzeit deshalb aber nicht werden. Locker, gemütlich und rustikal wünschen sie sich ihr Fest mit Freunden und Familie. Vanessa hat sich vorgenommen, möglichst viel selbst zu machen. Schließlich ist die Sozial-Pädagogin Kreativ-Bloggerin. Auf ihrem Blog Kreativkombüse zeigt sie, was sie in ihrer Freizeit mit ihren Händen macht: Taschen, Blusen, Kleider. Apropos Kleider: Ihr Hochzeitskleid will Vanessa auch selber nähen. Wir sind schon irre gespannt, was sie sich ausgedacht hat. Und natürlich darauf, was die beiden uns während der Planungsphase alles erzählen werden.

Leni von The Bridal Crew

Leni & Daniel

Unsere Braut Nr.1 heißt Leni und kommt aus Landau in der Pfalz. Sie ist 24 Jahre alt, studiert Germanistik und Anglistik und wird bald ihren Abschluss machen. Dann werden sie und ihr Freund Daniel heiraten. Am 1. Juli 2017 um genau zu sein. Bis dahin ist noch genug Zeit zum Planen – und genau das ist Leni auch besonders wichtig bei ihren Hochzeitsvorbereitungen: sie möchte sich Zeit nehmen, um viele kreative Ideen umsetzen zu können und dennoch entspannt an ihrem Hochzeitstag anzukommen.   Darüber berichtet sie auch auf Ihrem Blog The Bridal Crew , mit dem sie andere Bräute an ihren Erfahungen teilhaben lassen möchte. Leni geht regelmäßig zum Gottesdienst einer freichristlichen Gemeinde. Ihre  Trauung möchten Leni und Daniel daher religiös gestalten – aber dennoch individuell. Deshalb haben sie sich für eine freie Zeremonie entschieden. Das finden wir besonders interessant und sind sehr gespannt, was sie uns in den nächsten Monaten berichten wird.